Bike & Hike Zechnerkarspitze

Wir lieben Gipfelwanderung und wir lieben Mountainbiketouren –   im Salzburger Lungau ist beides möglich und kann bestens miteinander verbunden werden. So auch bei unserem heutigen Tipp: „Bike & Hike“ auf die Zechnerkarspitze.

"Bike & Hike" im Salzburger Lungau

BIKE

Gestartet wird von Mariapfarr  (1.119 m) aus, vorbei an den Ortsteilen Örmoos, Zankwarn, Grabendorf bis Kraischaberg (1.370 m). Hier endet die asphaltierte Straße. Der dortige Parkplatz ist der Ausgangspunkt für jene, die ohne Rad den Gipfel bewandern wollen. (Gehzeit: ca. 3,5 h) Für uns geht es jedoch mit dem Mountainbike entlang der Forststraße weiter (Lungau EXTREM) und durch den Wald in mehreren Kehren stetig bis zur Granitzlhütte bergauf. Wanderer hingegen queren die Forststraße immer wieder und kürzen diese teilweise ab.

HIKE

Bei der Granitzlhütte (1.650 m) stellen wir unsere Räder ab. Von dort dauert die gut beschilderte Wanderung bei gemütlichem Schritttempo ungefähr zwei Stunden bis zum Gipfel. Nach kurzer Gehzeit ist man bereits über der Baumgrenze und kann schon das Gipfelkreuz in absehbarer Entfernung erkennen. Entlang des Steiges befinden sich viele kleine Seen sowie Tümpel, zwischen denen das Jungvieh gräst und den Almsommer sichtlich genießt. Der große Bergkessel, unterhalb des Gipfels, wird passiert und der Steig schlängelt sich schließlich den Hang in Richtung Gipfel hinauf. Die letzen Höhenmeter wandert man entlang des Grades und kann bereits auf die Fanninghöhe, das Kleine und Große Gurpitscheck sowie die Tonimörtlhütte am Wirpitschsee blicken. Unterhalb des Gipfels treffen wir auf eine Herde weißer, schwarzer, brauner und gescheckter Schafe. Trotz des nicht ganz so schönen Wetters genießen wir den traumhaften Ausblick.
Das rasche Ziehen der Nebelfelder verleiht der Natur eine ganz besondere Atmosphäre. Anschließend machen wir uns wieder zurück auf den Weg zur Granitzlhütte und freuen uns bereits darauf, uns den halben Weg durch unser dort wartendes Fahrrad zu ersparen. Was gibt es schöneres, als den Fahrtwind, nach einer erlebnisreichen Gipfeltour, zu genießen. 

Verwandte Links

Verwandte Nachrichten