Das "Glücksplatzl"

Wenn das Wetter im Salzburger Lungau mal nicht so stabil ist, sollte man von Bergtouren in höheren Gebirgslagen eher absehen. Zum Glück laden viele abwechslungs reiche Spaziergänge zum frische Luft & Energie tanken im Tal ein, so auch der Spazierweg im Weißpriachtal entlang der Longa. 

Das liebevoll gestaltete „Glücksplatzl“ am Wasserfall.

 

Entlang des "Wasserweges Weisspriach"

Der wunderschöne Wanderweg beginnt hinter der Dicktlerhütte und führt gemütlich durch den duftenden Zauberwald. Beim wunderschönen Aussichtsplatzerl, mit Blick auf den Granierwasserfall, kann man durchatmen, innehalten und einfach genießen. Folgt man der rechten Abzweigung „Zum Wasserfall“ erreicht man das liebevoll gestaltete „Glücksplatzl“ am Wasserfall. Die sonst so ruhige Longa braust hier mit viel Energie über das steinige Bachbett talwärts.

Ein Naturschauspiel, welches die Beobachter bei einer Rast auf dem Bankerl staunen lässt.
Zurück auf den Wanderweg geht es weiter in das hintere Weißpriachtal.
Ab dem “Lahntörl“ ist die Longa ruhig und kristallklar. Entlang des Fahrweges spaziert man gemütlich durch das idyllische Tal.

 

 Ausgangpunkt

Ausgangpunkt des Spazierganges ist bei der Dicktlerhütte, am Parkplatz P4.

TIPP: Der Spaziergang kann auch vom Parkplatz P2 "Palffy" oder Parkplatz P3 "Anfang Schotterstraße"gestartet werden. Dabei spaziert man über den „Pilzlehrpfad“ und den „Barfußweg“, welche für die ganze Familie ein wunderschönes Erlebnis sind, durch den Wald bis zur Dicktlerhütte.  Zahlreiche Stationen und liebevoll geschnitzte Pilze laden zum entdecken ein.

Verwandte Nachrichten