Brennnesselsirup

Frische Kräuter schmecken nicht nur gut, fast jedes Kraut hat auch einen gesundheitlichen Nutzen für den Körper.  So sollten vor allem frische Kräuter möglichst oft in unseren Speiseplan eingebunden werden. Sie liefern dem Körper wichtige Vitalstoffe und bringen uns in Schwung. Vielen Kräutern werden wahrlich starke Kräfte, die man schon seit Urzeiten für die Gesundheit nutzt, nachgesagt. Um die Kräuter zu kennen sowie über deren Wirkung und Verwendung bestmöglich Bescheid zu wissen, hilft Sabine Lerchner auf der Branntweiner TEH-Alm mit Ihrem Wissen weiter.

Eine gesunde & prickelnde Erfrischung 

 

100% Echt. – 100% Genuss.
„Regionalität, Almwirtschaft und altes Heilwissen vereint.“

Unter diesem Motto werden auf der Almhütte die Almbewirtschaftung und eigene Milchverarbeitung, mit dem Wissen über die Kräuter im großen „Almgarten“, wie Sabine die Natur rund um ihr Paradies am Aineck bezeichnet, vereint.  Sabine Lerchner liebt den rosaroten Brennnesselsirup... ja genau rosarot. Denn wenn man die Brennnessel ganz genau betrachtet, sieht man dass sie eigentlich leicht rötlich ist und darum bekommt der Sirup auch die Farbe! Auf der Branntweinerhütte gibt's diesen Kräuterdudler mit prickelndem Quellwasser und Zitronenscheibe als Durstlöscher! Sabine hat uns ihr Rezept verraten.

Zutaten

Zubereitung

  • 57 Brennnesselspitzen
  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 17g Zitronensäure 
  • 1 kg Zucker
  • 1 Orange

Wasser mit Zucker aufkochen und über die Brennnessel gießen.
Orange in Scheiben schneiden und dazugeben.
Mit einem Tuch zudecken und 48 Stunden stehen lassen! 
In sterile Flaschen füllen!

Rezept (c) Sabine Lerchner _ Branntweinerhütte

 Gewusst: Brennnessel ist eine der wichtigsten Blutreinigungsmittel, wissenschaftlich nachgewiesen!
♡ Vermeidung von Blutarmut
♡ Eisenmangel
♡ Vitalisierungsmittel für Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen, Darm und Galle...

Prost & bis bald auf der Branntweinerhütte

Verwandte Links

Verwandte Nachrichten