Löwenzahnsirup

Von der Blüte bis zur Wurzel sind alle Teile des Löwenzahnes essbar. Außerdem beinhaltet die Frühlingspflanze wertvolle Inhaltsstoffe wie Bitter- und Gerbstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Ob als Löwenzahnpesto, im Salat oder als erfrischender Sirup – es gibt zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten.

Der Geschmack nach Sommer!

 

Zutaten

Zubereitung

  • 1 Liter Wasser
  • 1 kg Zucker
  • Scheiben von 1 Bio – Zitrone
  • 2 Handvoll Löwenzahnblüten

Löwenzahnblüten im kalten Wasser ansetzen, für ein paar Stunden stehen lassen, dann langsam mit dem Zucker erhitzen und kurz aufkochen, Zitronenscheiben dazu geben und für 48 Stunden stehen lassen. Dann abseihen und in saubere Flaschen füllen! Kühl lagern

Rezept (c) Der Löckerwirt St.Margarethen 

TIPP: Werden die Blütenköpfe im Ganzen verwendet, kann der Sirup eine leicht bittere Note haben.
Wenn das nicht gewünscht ist, einfach die gelben Blüten abgezupft und nur diese verwenden.

Viel Freude beim Genießen!

STADTPFLANZE ODER KRÄUTERPARADIES?

Einer unserer 8 Echt.Sein. Partnerbetriebe ist der Löckerwirt im schönen Dörfchen St. Margarethen. Hier treffen erdende und belebende Aspekte aufeinander, was zu zahlreiche Wohlfühlmomente bei Jung und Alt führt.  Am Hof der Familie Löcker wird jedem Lebewesen großer Respekt gegenübergebracht. Durch die artgerechte Tierhaltung wird höchste Qualität für die kulinarischen Speisen garantiert. Seniorchefin Flora ist zudem diplomierte TEH Praktikerin, sie gibt ihr Wissen bei einem gemeinsamen Spaziergang im liebevoll gepflegten Kräutergarten oder bei einer Kräuterwanderung auf Lungauer Bergwiesen weiter. Dieses Wissen fließt auch in die Verwendung der richtigen Kräuter in der Küche ein, wo besonders auf die Regionalität und Saisonalität geachtet wird.

Alle Informationen zum Landgasthof Löckerwirt findest du hier.
Unsere Echt.Sein. Sommerangebote findest du hier.

Verwandte Links

Verwandte Nachrichten