Tipp: Ein Spaziergang zur Annakapelle

Ein Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft lässt uns nicht nur sichtlich zur Ruhe kommen, sondern wir können richtig gut abschalten. Die Tage sind kurz und wir sollten die Zeit in der Natur nutzen, um auch unseren Vitamin-D Haushalt besonders jetzt zu füllen. Ein besonderer Tipp zum Abschalten & Genießen mit einem weihnachtlichen Highlight in der Natur, ist ein Spaziergang zur Annakapelle in Mauterndorf.

Ein winterlicher Spaziergang 

Ein Spaziergang zur Annakapelle

Der Spaziergang kann von Mauterndorf oder vom Skizentrum (etwas kürzer) gestartet werden. In Mauterndorf kann man zuerst den historischen Ortskern bewundern und anschließend unterhalb der Burg Mauterndorf links abbiegen und gemütlich bis zum Skizentrum spazieren. Dieser Weg ist ein geräumter Fußgängerweg und daher auch ideal für Familien. Beim Skizentrum folgen wir dem romantischen Weg Nr. 44 entlang der Taurach in Richtung Tweng, bis zur Annakapelle. Die kleine Kapelle liegt idyllisch an einem malerischen Platz am Waldesrand. Tipp: Auch die Gletschermühlen befinden sich entlang dieses Weges, sie erinnern an die Eiszeit. Diese Naturdenkmäler sind ein zusätzlicher Ansporn für Kinderbeine.

Die Kapelle wird das ganze Jahr über liebevoll dekoriert, doch in der Weihnachtszeit wartet etwas ganz besonders – ein geschmückter Weihnachtsbaum im verschneiten Winterwald.  


 

Mauterndorf – Annakappelle: 4,3 km (1 Stunde 15 Minuten)
Schizentrum – Annakappelle: 2,2 km (30 Minuten)

 

 

Verwandte Nachrichten