Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
Akzeptieren
Buchen
Winter
Winter
Winter
Winter
Anfragen & Reservierung
LungauCard - Den Salzburger Lungau All-inclusive erlebenWandern mit den Seilbahnen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Adventzauber im Salzburger Lungau


Gepostet am 22. November 2019
Adventzauber St. Michael ©TVB St. Michael

Urige Weihnachtsmärkte und alte Bräuche

 

Wenn die Tage kürzer und Nächte länger werden, brechen im Salzburger Lungau ganz besondere Zeiten an. Hier, zwischen dem Radstädter Tauern und den Kärntner Nockbergen, wird traditionelles Brauchtum noch heute so gelebt wie schon vor Generationen. Auf den zahlreichen Adventmärkten werden nach alten Rezepten Kekse gebacken und Krippen gebastelt, während man in den warmen Häusern Bräuche und Traditionen pflegt.


Ruhe und Besinnlichkeit auf zahlreichen Adventmärkten

Sag dem Stress und der Hektik des Alltags für ein paar Stunden ade und tauche ein in die besinnliche Adventzeit des Salzburger Lungaus. Weihnachtliche Bräuche und regionale Köstlichkeiten verzaubern kleine und große Besucher. Die vielen Advent- und Christkindlmärke sind voll mit duftendem Fichtenholz, Düften von Lebkuchen, Vanillekipferl, Maroni und frischgebackenem Brot.

 

Der Katschberger Adventweg, welcher hoch oben in den Bergen liegt, präsentiert sich als besonders urig und stimmt die Besucher mit Musik, Teestationen sowie zahlreichen Laternen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Dasselbe Gefühl der inneren Ruhe vermitteln die Adventmärkte in den Marktgemeinden St. Michael und Tamsweg. Hier wird zwischen den Gemäuern des Ortes bzw. inmitten des Schlossparkes die Vorweihnachtszeit von Gesängen, regionalen Schmankerln, romantischen Pferdekutschenfahrten und abwechslungsreichen Kinderprogramm begleitet. Hinzu kommen die vielen kleineren Adventmärkte, wie jener auf der Burg Mauterndorf oder Burg Finstergrün, die Besucher zu inneren Frieden und Besinnlichkeit kommen lassen. Ebenso sehenswert sind jene Märkte in der Stille-Nacht-Gemeinde Mariapfarr, der „Advent am Mühlenweg“ in Zederhaus sowie Advent im Dorf in St. Margarethen. Abseits von Kitsch und Kommerz stimmen sich die Besucher auf den Lungauer Adventmärkten mit regionalen Produkten, echter Handwerkskunst und traditioneller, alter Weihnachtsmusik, welche von verschiedenen Bläser- und Gesangsgruppen präsentiert wird, auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Inmitten von echtem Schnee, Kerzenschein und weihnachtlichen Dekorationen ist es hier nahezu unmöglich nicht in eine idyllische Weihnachtsstimmung zu kommen.  

 
Adventmärkte im Salzburger Lungau 2019

Advent im Dorf St. Margarethen: 30. Dezember: 15.00 Uhr Ferienregion Salzburger Lungau

Katschberger Adventweg:
27.11.-22.12. jeden Mi., Fr., Sa., So. von 14.00 bis 20.30 Uhr und 25.12. von 14.00 bis 20.30 Uhr

Adventzauber St. Michael: 30.11.-22.12. jeden Sa. & So. jeweils  von 16.00 bis 20.00 Uhr

Adventzauber im Tamsweger Schlosspark:
29.11.-22.12. jeden Fr., Sa. & So., Freitag & Samstag 16.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag 15.00 bis 19.00 Uhr

Adventmarkt Mariapfarr: 8. Dezember von 14.00 bis 18.00 Uhr

Advent am Mühlenweg Zederhaus: 7.12. & 14.12. ab 15.00 Uhr

Burgzauber im Advent auf Burg Finstergrün Ramingstein: 30.11. & 1.12. ab 13.00 Uhr

Stimmungsvoller Adventmarkt auf Burg Mauterndorf: 7. & 8.12., 13.-15.12. von 13.00 bis 19.00 Uhr


Traditionelles Brauchtum

Vom Nikolaus und Krampus

Der Heilige Nikolaus mit seinem langen, weißen Bart und prächtigem Gewand zieht am Abend des 6. Dezembers von Haus zu Haus. Begleitet wird er von seinen Krampussen, welche eingehüllt in ein zottiges Fell und mit ihren holzgeschnitzten Masken („Larven“) ein böses, erschreckendes Gesicht zeigen. Während der Heilige Nikolaus die braven Kinder mit Geschenken belohnt, rasseln die teufelartigen Krampusse mit Ketten bei all jenen, die weniger brav waren. Manches Kind oder Angehörigen trifft auch einmal ein Schlag mit der Rute (mehrere, feine Äste zu einem Bündel zusammengebunden) oder verschreckt ein böses Brummen.

 

Nicht zuletzt wird aber auch der 500 Jahre alte Brauch des Krampus-Laufens gelebt: Mit Larve, Fell und Rute ziehen die Krampusse durch die Gassen. Ein spannendes Erlebnis sind die organisierten Krampusläufe, die in vielen Lungauer Orten stattfinden. Bei mystischen Klängen, Rauch und einem oftmals recht buntem Farbspiel können Besucher die meist per Hand geschnitzten Masken bewundern.

 

Krampusläufe/-veranstaltungen 2019

22. November ab 18.00 Uhr – Krampuslauf am Villaparkplatz in Bruckdorf bei Mariapfarr Ferienregion Salzburger Lungau

23. November ab 18.00 Uhr – Krampuslauf in Ramingstein

29. November ab 19.00 Uhr – Krampuslauf beim Betriebshof der Gemeinde Unternberg

30. November ab 18.00 Uhr – Großer Krampuslauf im Tamsweger Marktbereich

1. Dezember um 17.00 Uhr – Nikolaus- und Krampusnachmittag im Schlosspark Tamsweg

1. Dezember um 16.30 Uhr – Kinder-Krampus-Nachmittag im Ortszentrum von St. Michael

5. Dezember ab 18.00 Uhr – Traditioneller Krampuslauf im Ortszentrum von Mariapfarr

6. Dezember ab 18.30 Uhr – Krampuslauf im Mauterndorfer Marktbereich

7. Dezember ab 18.00 Uhr – Großer Krampuslauf im Ortszentrum von St. Michael

7. Dezember ab 18.00 Uhr – Krampuskränzchen in der Muhr

 

Barbarazweige

Ferienregion Salzburger LungauAm 4. Dezember, Tag der Hl. Barbara, welche die Schutzpatronin der Bergleute ist, werden noch vor Sonnenuntergang Kirschzweige (manchmal auch von anderen Obstbäumen) abgeschnitten und im Eigenheim in einer Vase mit Wasser aufbewahrt. Blühen die Zweige am Heiligen Abend bedeutet das, dass im neuen Jahr in der Familie eine Hochzeit ansteht. Sofern keine Jungen im Haus wohnen, bringen die Blüten Freude und Glück mit sich.

 

Krippen(spiele)

Ferienregion Salzburger LungauTraditionell werden in den Häusern und Kirchen die sogenannten Krippen aufgestellt. Sie stellen in mehreren Varianten die biblische Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu Christi dar. Die Krippen werden aus verschiedenen Materialien (traditionell in mehrstündiger Handarbeit aus Holz oder alten Wurzeln) und in unterschiedlichen Größen hergestellt. Darin befinden sich meist die Heilige Familie mit dem neugeborenen Jesuskind in einer Futterkrippe, Ochs und Esel im Hintergrund, Engel, die die Botschaft an die Hirten auf dem Felde verkünden, Hirten mit ihren Schafen und ab dem 6. Jänner umher die Heiligen Drei Könige. An die biblische Geschichte angepasst verändert sich das Krippenbild Tag für Tag. Ebenso wird in einigen Kirchen oder bei Adventveranstaltungen hin und wieder ein Krippen- oder Hirtenspiel (meist von Kindern) aufgeführt. Diese erzählen in einer Art Theater die Geschichte der Herbergssuche sowie Geburt Jesu und werden meist mit traditionellen Liedern begleitet.

24. Dezember um 15.00 Uhr – „Mit Kinder auf dem Weg zur Krippe“ in der Pfarrkirche Tamsweg

24. Dezember um 15.00 Uhr – Kinderkrippenfeier in der Pfarrkirche St. Michael

Ferienregion Salzburger Lungau

Die Anglöckler

Einige Tage vor Weihnachten ziehen die sogenannten „Anglöckler“ von Haus zu Haus. Dabei singen sie Adventlieder, erzählen von der Herbergssuche und kündigen die Geburt Jesus an. Den Bewohnern wünschen sie Glück und Segen.

 

 

Räuchern („Rachn“) in den Rauhnächten

Ferienregion Salzburger LungauIm Salzburger Lungau wird traditionell vor allem in drei oder vier von zwölf Rauhnächten geräuchert. Jene sind jeweils an Wintersonnwende (21./22. Dezember), in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember, an Silvester (31.12. auf den 01.01.) und am Dreikönigstag (5./6. Jänner). In diesen Rauhnächten werden das Haus/die Wohnung und der Hof ausgeräuchert. Dies soll die Menschen und Tiere, welche darin wohnen, schützen und böse Geister vertreiben. Geräuchert wird meist mit heimischen Kräutern, welche bei der Kräuterweihe in der Kirche gesegnet wurden, Weihrauch, Harzen oder Ästen bestimmter Bäume. Nach alter Tradition sollte in diesen Nächten keine frischgewaschene Wäsche aufgehängt sein, da dies großes Unheil und Schaden bringt.


Weihnachtliche Spezialitäten und regionale Köstlichkeiten

Ferienregion Salzburger LungauNatürlich dürfen in der Vorweihnachtszeit die süßen und herzhaften Schmankerl nicht fehlen. In den Häusern wird bereits gegen Mitte November mit dem Backen der ersten Kekse gestartet, damit diese pünktlich zum 1. Advent fertig sind. Neben Keksen gibt es auch noch Stollen, Früchte- und Kletzenbrot, das mit Butter vernascht wird. Dabei greifen viele auf die seit Generationen weitergegebenen Rezepte zurück.  Genüsslich werden die Linzeraugen, Lebkuchen, Vanillekipferl, das Apfelbrot uvm. dann mit Freunden oder Familie bei köstlichem Punsch, Glühwein oder Früchtetee verspeist. Wer es lieber herzhaft hat, kann sich auf den Christkindlmärkten an Bratkartoffeln, Maroni, Hasenörl mit Sauerkraut (Lungauer Teigspezialität, welche in Fett herausgebacken wird), Bratwurst mit Kren (Meerrettich) oder Raclette-Brot erfreuen.

 

Ferienregion Salzburger LungauWer sich nun fragt, was bei den Lungauern zu Weihnachten auf den Tisch kommt: Bei vielen gibt es nach alter Tradition  Rindssuppe mit Frankfurter oder eine Würstelsuppe. Ebenso bedient man sich, wie früher, an Lungauer Bratwürsten vom Bauern, Weißwürsten oder Mettenwürsten. Mittlerweile verspeisen viele auch einen köstlichen Braten, machen Raclette oder Fondue bzw. bereiten besondere Menüs und Speisen zu. Als Nachtisch gibt es neben speziellen Desserts noch die selbstgemachten Kekse.


Solltest du nun Lust auf eine besondere Einstimmung, fernab von Kitsch und Klischee, in den Advent bekommen haben, dann freuen wir uns auf deinen Besuch. Du wirst von der Ursprünglichkeit und Bodenständigkeit beeindruckt sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen rund um den Advent und Weihnachten findest du hier.

Adventzauber St. Michael ©TVB St. Michael
Adventzauber St. Michael ©TVB St. Michael
Adventzauber St. Michael ©TVB St. Michael
Adventzauber im Schlosspark Tamsweg ©TVB Tourismus Lungau
Adventzauber im Schlosspark Tamsweg ©TVB Tourismus Lungau
Advent auf Burg Finstergrün ©Burg Finstergrün
Adventzauber St. Michael ©TVB St. Michael
Katschberger Adventweg ©Tourismusregion Katschberg
Adventmarkt Mariapfarr ©TVB Mariapfarr
Katschberger Adventweg ©Tourismusregion Katschberg
Adventmarkt Mariapfarr ©Paul Kösselbacher
Adventmarkt Mariapfarr ©TVB Mariapfarr
Krampuslauf Mauterndorf ©Andreas Riedmüller
Katschberger Adventweg ©FRANZGERDL
Romantische Kutschenfahrten ©FRL
Anglöckler in Unternberg ©TVB Unternberg
Räuchern in den Rauhnächten ©UNIVERSUM


Zur vorherigen Seite
Seite Drucken
Echt.Sein. Live
Was tut sich im Salzburger Lungau?
Aktuelle Informationen
Wird geladen ...
Salzburger Lungau
Was dich auch interessieren könnte:
Wird geladen ...

Newsletter
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Ferienregion Lungau.
Jetzt registrieren

Urlaubsservice
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ferienregion Salzburger Lungau e.V.
Rotkreuzgasse 100
A-5582 St. Michael im Lungau

Anreise in den Lungau

Like us. Join us. Follow us.
Logo / Ferienregion Lungau Logo / Salzburger Land
Live-Chat aktivieren
Barrierefreie BedienungTextgrösse
-
+

Höhere Farbkontraste
Ausschalten
Einschalten

AccesskeysZum Inhalt springen - Accesskey: 1
Suchen & Buchen - Accesskey: 2
Angebote - Accesskey: 3
Unverbindliche Anfrage - Accesskey: 4
Kontakt - Accesskey: 5