Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
Akzeptieren
Buchen
Almsommer
Almsommer
Almsommer
Almsommer
Anfragen & Reservierung
LungauCard - Den Salzburger Lungau All-inclusive erlebenWandern mit den Seilbahnen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Der Lungauer Eachtling


Gepostet am 31. August 2020
@Löckerwirt

„Selber klauben“ und dann mit Butter und Salz genießen

Die Kartoffel, der Erdapfel oder der „Eachtling“ – wie ihn wir Lungauer bezeichnen – ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel und darüber hinaus sehr gesund. Nicht nur wir im Salzburger Lungau lieben und schätzen unsere Eachtlinge – mittlerweile sind sie weit über die Regionsgrenzen hinaus bekannt und werden auch außerhalb von Kulinarikliebhabern geschätzt.

Der Salzburger Lungau, welcher zum größten Teil auf über 1.000 m liegt, bietet durch seine geografische Lage und den klimatischen Bedingungen, mit einer geringen Niederschlagsmenge, die besten Bedingungen für den Anbau der Eachtlinge. Im sandigen und steinigen Boden kann die Knolle ihre Vitalstoffe beziehen und dadurch ihr Aroma intensivieren.


Die tolle Knolle

Eachtlinge sind energiearm, vitaminreich und leicht verdaulich. Außerdem kann die tolle Knolle mit hochwertigem Eiweiß und Mineralstoffen, wie Kalium, Natrium, Kalzium und Eisen punkten. Die Kartoffel ist reich an Stärke, welche lange satt macht. Auf einer Menge von 100 g kommt die gekochte Kartoffel gerade einmal auf etwa 70 kcal, im Vergleich dazu hat gekochter Reis etwa 120 kcal.   

 

Herbstzeit ist Erntezeit

Je nach Sorte werden die Lungauer Eachtling zwischen Ende August und Ende September geerntet. Was gibt es schöneres, als die frischen Eachtlinge im Bauernherbst vor Ort bei zahlreichen Schmankerlwochen und Traditionsfesten zu genießen?

TIPP: Das Eachtlingklauben, wie wir Lungauer zum Ernten der reifen Erdäpfel sagen, ist für viele ein besonderes Erlebnis. So kann man zum Beispiel beim Karlbauer am Eachtlingacker in Zankwarn, Mariapfarr selber klauben. Familie Lassacher baut selbst die Eachtlinge an und lädt Gäste sowie Einheimische gegen etwas Entgeld zum selber „Klauben“ ein. Der Acker liegt zwischen Berghotel und dem Ortsteil Zankwarn. 

Einfach die bereitgestellte Gabel zur Hilfe nehmen und seitlich der Dämme in die Erde stechen. Den Stiel etwas nach unten drücken und die Eachtlinge aus der Erde hebeln. Anschließend werden die regionalen Kartoffeln in eine bereitgestelle Papiertasche gefüllt. Jene Eachtlinge, welche zu klein, beschädigt etc. sind, werden in einen separaten Eimer gegeben. Diese werden anschließend an die Tiere am Bauernhof gefüttert und somit in den sorgfältigen und nachhaltigen Nahrungskreislauf miteinbezogen.

Einmal selbst „Eachtlingklauben“ – ein spannendes Erlebnis, das wir nur empfehlen können. Du wirst sehen, die selbstgeernteten Erdäpfel vom Acker schmecken danach gleich noch viel besser.

 

Frische Eachtling mit Butter und Salz


Eine einfache und schnell zubereitete Köstlichkeit, die in den Lungauer Häusern seit Generationen aufgetischt wird.

Zutaten

  • Eachtlinge
  • Wasser
  • Butter
  • Salz
  • Kräuter nach Belieben

Die frischen Eachtlinge gründlich waschen und am besten mit der Schale schonend über Dampf garen oder mit Wasser bedeckt kochen (je nach Größe variiert die Kochdauer). Die warmen Knollen in Spalten schneiden, etwas Butter darauf streichen und mit Salz und Kräutern verfeinert. Am besten schmeckt die Mahlzeit mit einem Glas frischer Milch oder Buttermilch.  

Ein absoluter Gaumenschmaus, der obendrein schnell und einfach zubereitet ist sowie jedem schmeckt.

 

Mehr Rezepte rund um den Lungauer Eachtling findest du unter
Das Eachtling-Kochbuch von Katharina Stiegler mit vielen Rezeptideen kannst du hier online bestellen.

@Löckerwirt
@Löckerwirt
@Karlbauer Familie Lassacher
@Twengeralm
@Karlbauer Familie Lassacher
@Ferienregion Lungau
Kartoffel-Herz


Zur vorherigen Seite
Seite Drucken
Echt.Sein. Live
Was tut sich im Salzburger Lungau?
Aktuelle Informationen
Wird geladen ...
Salzburger Lungau
Was dich auch interessieren könnte:
Wird geladen ...

Newsletter
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Ferienregion Lungau.
Jetzt registrieren

Urlaubsservice
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ferienregion Salzburger Lungau e.V.
Rotkreuzgasse 100
A-5582 St. Michael im Lungau

Anreise in den Lungau

Like us. Join us. Follow us.
Logo / Ferienregion Lungau Logo / Salzburger Land
Live-Chat aktivieren
Barrierefreie BedienungTextgrösse
-
+

Höhere Farbkontraste
Ausschalten
Einschalten

AccesskeysZum Inhalt springen - Accesskey: 1
Suchen & Buchen - Accesskey: 2
Angebote - Accesskey: 3
Unverbindliche Anfrage - Accesskey: 4
Kontakt - Accesskey: 5