Murradweg

Der schönste Flussradweg im Alpenraum

Die Mur, Österreichs zweitgrößter Fluss, entspringt bei uns im Salzburger Lungau. Ihr zu Ehren wurde einer der schönsten Radwege Österreichs geschaffen.

Auf einer ca. 365 km langen Strecke begleitet man nun den Fluss vom Salzburger Lungau durch die Steiermark bis hinunter zur slowenischen Grenze nach Bad Radkersburg im steirischen Thermenland.

Kompakte Informationen zum Murradweg

©SalzburgerLand_Tomson

Das musst du wissen...

  • Höhenunterschied: 1.078 Hm (reine bergauf Höhenmeter aufgrund des welligen Landschaftsverlaufes) zwischen dem Murursprung im Salzburger Lungau und Bad Radkersburg in der Steiermark ist ein Höhenunterschied von 1.675 Hm.
  • Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer, für Tourenradfahrer
  • Strecke: Asphaltierte und gut befestigte Radwege (Asphalt, Kies, Schotterwege)
  • Empfehlenswerter Zeitplan: Rund eine Woche inkl. Reservezeit für Besichtigungen
  • Ideale Reisezeit: von Mitte April bis Mitte Oktober
  • Beschilderung: Durchgehend mit grünen Schildern und R2- Murradweg-Hinweis (Salzburg und Steiermark unterschiedlich)
  • Unterwegs mit Kindern: Die Fahrt mit Kindern empfiehlt sich erst mit Radfahrausweis.
  • Barrierefrei für rollstuhlfahrende Menschen mittels Handbikes!

AUSGANGSPUNKT NATIONALPARKGEMEINDE MUHR

Mit dem Bus oder PKW geht es in die Nationalparkgemeinde Muhr - Hintermuhr über das Arsenhaus (1.341 m, nicht bewirtschaftet) und weiter bis zum PKW-Parkplatz Muritzen (Schrankenmaut beim Münzautomat Arsenhaus; pro PKW € 5,- hin und retour). 

Von dort besteht die Möglichkeit mit dem Rad (20 % Anstieg!) oder dem Lungauer Tälerbus bis zur bewirtschafteten Sticklerhütte (1.752 m) zu fahren. Weiter geht es zu Fuß entlang eines Almenweges bis zum Mur-Ursprung auf 1.898 m (ca. 1,25 Std. Gehzeit). Vom Parkplatz Muritzen kann man auch entlang eines Fußweges in ca. 1 Std. Gehzeit bis zur Sticklerhütte wandern.

©SalzburgerLand_Tomson

ABFAHRT MURRADWEG

Von der Sticklerhütte oder vom Ortszentrum Muhr beginnt der Murradweg bergab durch die weite Beckenlandschaft des Lungaus vorbei an St. Michael, St. Margarethen, Unternberg (Rastplätze), Tamsweg bis nach Ramingstein.

Zwischen Tamsweg und Ramingstein gibt es eine reichhaltige Sagenwelt. Vorbei an originellen Radwegstationen und geschnitzten Relieftafeln erfahren Sie einiges über Sagen, die sich an diesem Standort zugetragen haben, sowie auch Wissenswertes zum Thema Holz und Wald. Danach geht es vom SalzburgerLand weiter in die Steiermark beginnend mit Predlitz weiter nach Murau, Judenburg, Zeltweg, Knittelfeld, Leoben, Bruck an der Mur, Frohnleiten, Graz nach Bad Radkersburg an der slowenischen Grenze.

ORGANISIERTER RÜCKBRINGERDIENST MURRADWEG

Anfang Mai bis Ende September

Bad Radkersburg nach St. Michael im Lungau / Muhr
(Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten entlang des gesamten Murradweges)
Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag um 14.00 Uhr und Sonntag um 11.00 Uhr - Abfahrt: Öffentlicher Parkplatz - Neue Kurhausstrasse (neben Vitalhotel)

Preis pro Person: € 55,- inkl. Fahrrad und Gepäck
Kinder bis 12 Jahre: € 40,-
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Kontakt: Bacher Reisen, T +43 (0)6477 8111 

©SalzburgerLand_Tomson

RÜCKFAHRT MURRADWEG MIT BAHN & BUS

Bad Radkersburg über Graz und Bruck an der Mur nach Unzmarkt weiter mit der Murtalbahn über Murau nach Tamsweg. Ab Tamsweg mit dem Postbus nach St. Michael, Muhr und Rotgülden.

An Sonn- und Feiertagen gibt es von Graz kommend den Bus nur bis St. Michael bzw. Unterweißburg. Die Reststrecke bis Muhr müsste mit Taxi oder Rad gefahren werden. Weitere Infos zum Murradweg findest du in der kostenlosen Murradwegbroschüre!

Kostenloser Prospektdownload

Package Murradweg 

Mehr zum Thema Rad & Bike