Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
Akzeptieren
Buchen
Almsommer
Almsommer
Almsommer
Almsommer
Anfragen & Reservierung
LungauCard - Den Salzburger Lungau All-inclusive erlebenWandern mit den Seilbahnen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Gipfelwanderung Hochgolling


Gepostet am 24. September 2020
Hochgolling @FRL

Der höchste Berg der Niederen Tauern (2.862m)

 

Der Hochgolling, der höchste Berg der Niederen- und der Schladminger Tauern,
liegt an der Grenze zwischen dem Salzburger Lungau und der Steiermark.
Die Besteigung des imposanten Gipfels ist im Salzburger Lungau
von den Seitentäler Göriach oder Lessach aus möglich.  


 

 

 

Anreise und Aufstieg

Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz vor dem Hüttendorf im hinteren Göriachtal. Zu Beginn führt die Tour entlang des Forstweges gemütlich durch das malerische Hüttendorf und anschließend durch den Wald leicht steigend bis zu den Zugriegelalmen im Göriachwinkel. Entlang des schottrigen Weges erreichen wir nach etwa einer Stunde Gehzeit die Abzweigung zum Hochgolling – Gehzeit laut Beschilderung, weitere 3 Stunden. Von dort geht es steil bergauf bis zur Gollingscharte. Jene Wanderer, die ihre Tour in Lessach oder Schladming starten, treffen hier auf demselben Weg.
Ab jetzt ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreit gefragt! Linker Hands geht es über felsigen und schottrigem Untergrund, über schroffe Rinnen, welche teilweise mit Haken gesichert sind, höhenmetergewinnend in Richtung Gipfel. Im letzten Teil des Anstieges, teilt sich der Weg und bietet zwei Optionen, der anspruchsvolle Aufstieg mit einigen Kletterpassagen über den Westgrat (nur für geübte), oder der „Historische Weg“ mit gut gesicherten Steilpassagen.
 

 

Ein wunderschöner Gipfelsieg


Der Hochgolling gehört neben dem Großen Hafner und dem Weißeck zu den höchsten Bergen im Salzburger Lungau. Der Grenzberg belohnt mit grandioser Weitsicht. Vom Preber, über die Hochalmspitze bis hin zum Dachstein. 


„Ein Gipfel gehört erst dir, wenn du wieder unten bist - denn vorher gehörst du ihm“ - Hans Kammerlander,
ein Spruch der auch auf den Hochgolling zutrifft. Aufgrund des schottrigen Untergrundes und der anspruchsvollen Wanderung, ist auch beim Abstieg absolute Konzentration gefragt. Wieder bei der Gollingscharte angekommen, gibt es die Möglichkeit, den Höhenweg zu den Landwierseen und zur Landawirseehütte zu nehmen.
Wir steigen über denselben Weg wie beim Aufstieg ab, und wandern wieder zum Hüttendorf zurück. Nach dieser wunderschönen Wanderung haben wir uns bei einer gemütlichen Einkehr in der Hansalhütte eine Stärkung doch mehr als verdient.

 

 

Mehr Informationen zu den geöffneten Hütten im  Salzburger Lungau gibt es hier!

Hier kannst du die Almsommerbroschüre kostenlos downloaden

Lasse dir diverse Broschüren kostenlos nach Hause schicken!

 

Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL
Hochgolling @FRL


Zur vorherigen Seite
Seite Drucken
Echt.Sein. Live
Was tut sich im Salzburger Lungau?
Aktuelle Informationen
Wird geladen ...
Salzburger Lungau
Was dich auch interessieren könnte:
Wird geladen ...

Newsletter
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Ferienregion Lungau.
Jetzt registrieren

Urlaubsservice
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ferienregion Salzburger Lungau e.V.
Rotkreuzgasse 100
A-5582 St. Michael im Lungau

Anreise in den Lungau

Like us. Join us. Follow us.
Logo / Ferienregion Lungau Logo / Salzburger Land
Live-Chat aktivieren
Barrierefreie BedienungTextgrösse
-
+

Höhere Farbkontraste
Ausschalten
Einschalten

AccesskeysZum Inhalt springen - Accesskey: 1
Suchen & Buchen - Accesskey: 2
Angebote - Accesskey: 3
Unverbindliche Anfrage - Accesskey: 4
Kontakt - Accesskey: 5